Stationäre Pflege


Fachpflege

Wenn die Kräfte kleiner werden, kann die stationäre Pflege eine Alternative zum Pflegewohnen sein.

Dieser Hausbereich ist mit allen Krankheitsbildern vertraut und leistet Fachpflege auf dem aktuellen Niveau wissenschaftlicher Erkenntnisse.
Jeder Bewohner hat seinen eigenen Hausarzt, mit dem die stationäre Pflege eng kooperiert.

Zur Ausstattung gehören hochwertige technische Hilfsmittel, die regelmäßig überprüft und gewartet werden. Die Pflegedienstleitung ist auch gleichzeitig Beauftragte für Medizinprodukte.


Pflege bei Demenz

Bewohner mit Demenz brauchen besondere Pflege und Betreuung.

Die Mitarbeiter werden fortlaufend darin geschult. Zusätzliche stehen Alltagsbegleiter zur Verfügung.

In Kooperation mit der Universitätsklinik wird das Bestmögliche für individuelle Bewohner herausgearbeitet, mittels interdisziplinärer Fallbesprechungen, die an die Biografien anknüpfen.

Zur Verfügung steht auch ein Snoezelen-Raum für die Sinneswahrnehmung.


Hausgemeinschaften

Die Bewohner, die dies möchten, verbringen den Tag in einer Wohnküche, wo sie eine Tagesstrukturerfahren, mit sportlichen, musischen oder geselligen Aktivitäten und Mahlzeiten.

Die Gruppe bleibt immer gleich, mit durchgehend anwesenden Präsenzkräften, die ein fester Ansprechpartner für die Bewohner sind.

Diese Hausgemeinschaften bieten Abwechslung und Sicherheit gleichermaßen. Alle kennen sich und werden direkt angesprochen.

Es ist eine Abkehr vom herkömmlichen Heimcharakter und beugt Vereinsamung vor.


Besonders große Appartements

Im Stift am Klausberg werden ausschließlich Einzelappartements, einige auch mit zwei Räumen, vorgehalten.

Die Appartements sind besonders geräumig und zwischen 30qm und 52qm groß, überwiegend mit Balkon oder Terrasse.


Finanzierung

Das Entgelt setzt sich zusammen aus:

  • dem Eigenanteil für Pflege und Betreuung, der in den Pflegegraden 2-5 identisch ist. Der Zuschuss der Pflegekasse ist bereits darin enthalten.
  • dem Betrag für Unterkunft und Verpflegung
  • dem Betrag für die investiven Kosten

Tägliche Kosten (Multiplikationsfaktor 30,42 Tage für den Monatswert):
Stand 1.09.2017

Eigenanteil Grad 2-5 Unterkunft und Verpflegung investive Kosten
12,53 € 18,08 €  27,58 €

Diese Preise sind Pauschalentgelte, in denen alles enthalten ist, bis auf Zusatzleistungen wie z.B. Telefon, chemische Reinigung oder besonders große Appartements zwischen 36 qm und 57 qm.